Der Lagebplan für den Neubau der Calisthenics-Anlage. Foto: Bezirksamt
Der Lageplan für den Neubau der Calisthenics-Anlage. Foto: Bezirksamt

Active City: Parkanlage Langenbeker Feld bekommt eine Calisthenics-Anlage

Langenbek – Die Parkanlage Langenbeker Feld bekommt eine Calisthenics-Anlage. Die Gesamtkosten der Maßnahme betragen 65.000 Euro. Ab Montag, 26. Juni, beginnen die Arbeiten zum Neubau der Anlage, die Eigengewichtsübungen zur Verbesserung der Fittness ermöglicht. Die Zuwegung zur Parkanlage vom Rönneburger Kirchweg wird für die Zeit der Arbeiten nur eingeschränkt nutzbar sein.

Die neue etwa 100 Quadratmeter große Calisthenics-Anlage wird nahe des bereits vorhandenen Rasensportfeldes in der Parkanlage Langenbeker Feld angelegt. An drei Fitnessgeräten sowie verschiedenen Bodenmarkierungen können zukünftig Arm-, Brust- und Rückenmuskulatur, Bein- und Gesäßmuskeln trainiert werden. Ein Hinweisschild auf der Anlage wird einige Grundübungen zeigen. 

Die Baustellenzufahrt zur Parkanlage wird vom Rönneburger Kirchweg erfolgen. Die Zuwegung wird während der Bauarbeiten daher nur eingeschränkt nutzbar sein. Die Bauzeit beträgt voraussichtlich sechs Wochen.

Die Gesamtkosten der Maßnahme betragen 65.000 Euro und werden anteilig mit Mitteln aus dem Masterplan Active City in Höhe von 55.000 Euro sowie mit Mitteln des Bezirksamtes Harburg in Höhe von 10.000 Euro finanziert. cb