50 Millionen spielen Spiele aus dem Harburger Binnenhafen

100324JobmotorBinnenhafen – Erfolg für Hendrik Klindworth sein Bruder Eike und Michael Zillmer von Innogames. Mittlerweile 50 Millionen Menschen spielen weltweit ihre Spiele. Vor sieben Jahren entwickelte das Trio das Browserspiel

Harburger Unternehmen saniert Alten Elbtunnel

100804TunnelBinnenhafen - Das Harburger Unternehmen HC Hagemann wird laut Hamburg Port Authorty (HPA) zusammen mit dem Baukonzern Züblin den Alten Elbtunnel sanieren. Beide Röhren müssen komplett von den Fliesen

Aufgepepptes Spielwaren-Sortiment soll Eltern nach Harburg locken

100702KarstadtHarburg - Sortimentsaufpeppung bei Karstadt. Quietschebunt präsentieren sich Backformen, Schaufeln und allerlei Spielzeug für Kleinkinder in der dritten Etage in einem neu gestalten Bereich.

Rund um den Markt: Bekommt Harburg einen zweiten BID

MarktplatzHarburg - Die Diskussion bei der Sparkasse Harburg-Buxtehude hat es gezeigt. Einen "großen Wurf" zur Steigerung der Attraktivität des Marktes auf dem Sand wird es so schnell nicht geben. Dafür ist jetzt

Jazz und Shoppen lockte die Menschen nach Harburg

100620VKS2Harburg - Jazz und Shoppen. Die Mischung zum verkaufsoffenen Sonntag stimmt. Die Geschäftsleute sind zufrieden. "Wir hatten eine sagenhaft tolle Bühne vor der Tür", sagt Harburgs Karstadt-Vize

Das "Maritime Competence Center" für den Binnenhafen liegt auf Eis

100616EntwurfBinnenhafen - Herber Rückschlag für die Entwicklung der Schloßinsel. Das "Maritime Competence Center" wird vorerst nicht kommen. Laut des international operierenden Unternehmens "Becker Marine Systems"

Finanzklimaindex: Firmen erwarten bessere Verfügbarkeit von Krediten

100614FinanzklimaHarburg - Der Mittelstand in Norddeutschland geht von einer besseren Verfügbarkeit von Krediten aus. Das geht aus dem von der Nord Consult erhobenen Finanzklimaindex hervor. Danach stieg der quartalsweise erhobene

200 Millionen Euro Investitionen auf aurelis-Areal erwartet

100609FlaechenplanBinnenhafen - 200 Millionen Euro sollen in den kommenden Jahren auf dem ehemaligen Güterbahnhofsgelände zwischen Schellerdamm und Östlichen Bahnhofskanal, sowie einer Fläche an der Hannoverschen Straße