Per Pedes durch das Phoenix-Center: Alles rund ums Fahrrad

Sportlich per pedes: Auf dem Fahrrad konnten Besucher ihre Kondition beweisen. Foto: jojoHarburg - „Weltklasseartistik auf dem Rad - und Radfahren für alle.“ So lautete das Motto am Wochenende im Phoenix-Center. Bereits zum zweiten Mal präsentierte das Einkaufs-Center gemeinsam mit der Sparkasse Harburg-Buxtehude die Sonderausstellung rund ums Fahrrad.

100 Straßen mit Schlaglöchern: Die ganze Liste des Bezirks

100228schlagloch1Harburg - Der Bezirk hat eine Bestandsaufnahme gemacht. Rund 100 Straßen sind so schwer beschädigt, dass sie repariert oder ganz saniert werden müssen. Rund acht Millionen Euro wird das kosten.

Schlaglöcher kommen Harburgs Autofahrern teuer zu stehen

100311MetterhausenHarburg - Die Schlaglöcher werden spätestens bei der nächsten fälligen Hauptuntersuchung bei vielen Autobesitzern für eine ganz böse Überraschung sorgen. Das meint Carsten Metterhausen, Sachverständiger

Schlaglochmisere: Straßenschäden erst im November ausgebessert

100228schlagloch1Harburg – Die Autofahrer werden sich an die Schlaglöcher gewöhnen müssen. Während die Bezirke noch mit der Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt (BSU) über die Höhe der Reparaturkosten streiten, ist für

Klagegemeinschaft will Verkehrspläne des Senates verhindern

100308KlagegemeinschaftWilhelmsburg - Rund 150 Wilhelmsburger waren dabei, als jetzt im Gasthaus Sohre die Klagegemeinschaft "Rechtsschutz Lebensqualität Wilhelmsburg- GbR" zur Verhinderung der aktuellen Verkehrspläne des Hamburger Senats

Gebühren auf dem Campus: Müssen Studenten jetzt für's Parken zahlen?

Parkgebühren auf dem Campus? Das fordert der Rechnungshof. Foto: jojoHarburg - Müssen Studenten und Mitarbeiter der Uni jetzt noch tiefer ins Portemonaie greifen? Nach Ansicht des Rechnungshofs der Technischen Universität Hamburg Harburg (TUHH) auf jeden Fall. Der Rechnungshof stellt in einem

Ja is denn schon wieder oder immer noch Weihnachten?

Auch rund 10 Wochen nach Weihnachten liegen die Tannenbäume noch immer am Sand. Foto: jojoHarburg - Heiligabend ist rund zehn Wochen her. Und auch der 6. Januar, an dem traditionell alle Weihnachtssachen aus dem Hause verschwinden, liegt schon ganz schön lange zurück. Wer immer noch Weihnachten feiern möchte, ist auf dem Harburger Sand richtig.

US-Streifenwagen am Ring: Es scheint ein neuer Sheriff in der Stadt zu sein

100305sheriffHarburg - Bekommen Harburgs Ordnungshüter Konkurrenz? Ist ein neuer Sheriff in der Stadt? An der Knoopstraße parkte direkt vor der ehemaligen Polizeiwache ein US-Streifenwagen. Nur die Lichtanlage auf dem Dach war abgedeckt.