Meinberg kündigt sozialen Wohnungsbau an Winsener Straße an

100304meinbergHarburg - Rund 100 Sozialwohnungen sollen an der Winsener Straße gegenüber dem Busdepot entstehen. Bezirksamtsleiter Torsten Meinberg stellte das Projekt auf einer Veranstaltung des Wirtschaftsvereins am Donnerstagabend

Rathausforum: 19 Bäume fielen den Vorbereitungsarbeiten zum Opfer

100303BaumHarburg - Motorsägen kreischten auf dem Behördenparkplatz an der Knoopstraße Ecke Julius-Ludowig-Straße. Baum für Baum wurde dort am Mittwochmorgen im Auftrag der Sprinkenhof AG gefällt. Die Arbeiten sind bereits

Für ein Drittel der Kleinkinder im Bezirk gibt es Sozialleistungen

100303karteHarburg - Für 3495 Kinder im Alter von unter sechs Jahren zahlt die Behörde Sozialleistungen. Das ist ein Anteil von 34,6 Prozent.Deutlich an der Spitze liegt der Harburger Kernbereich. Dort werden für 727 Kinder in

Der "neue" Rathausmarkt: Vier Wochen im neuen Gewand

Der Harburger Rathausplatz mit neuer Funktion: Der Wochenmarkt. Foto: jojoHarburg - Jetzt hat auch Harburg einen eigenen "Rathausmarkt". Aufgrund von Sanierungsarbeiten auf dem Sand zogen die Marktbeschicker auf den Harburger Rathausplatz. Für die kommenden vier Wochen bieten sie ihre Ware vor historischem Hintergrund an.

Montags stehen Autofahrer für Sprit vor der Zapfsäule in der Schlange an

100301tanke2Harburg - Lange Schlangen an den Tankstellen. Montagabend lag der Preis für den Liter Super bei knapp 1,28 Euro. Diesel lag 20 Cent darunter. Für die Autofahrer war das ein Schnäppchen. Am Morgen lag der Preis

Schlaglochreport: Hier wird es für Ihr Autos richtig gefährlich

100304Schlagloch1Wilhelmsburg - Auf der Harburger Chaussee ist es richtig gefährlich. Über 80 Schlaglöcher tun such auf der rund 1,6 Kilometer langen Strecke im Asphalt auf. Einige sind so tief, dass Autofahrer vor Schreck

Nach der Schneeschmelze: Wohin mit Sand und Splitt

100226StreusandHarburg - 151.192 Quadratmeter öffentliche Wege und Plätze sind in den vergangenen Wochen im Bereich Harburg und Süderelbe abgestreut oder vom Eis befreit worden. Das ergab die Antwort der Verwaltung

Sicherheit für die Jüngsten: 500 Leuchtkragen für die Kindergärten

Sicher unterwegs: Die Kinder der KiTa Sehpferdchen wurden mit den Leuchtkragen ausgerüstet. Foto: jojoHeimfeld/Harburg - Mehr Sicherheit für Kinder: Die Sicherheitskonferenz Harburg stellt Kindergärten im Süden der Stadt kostenlos 500 so genannter Leuchtkragen zur Verfügung. Sie dienen dem Schutz und der Sicherheit der jüngsten